Als Wasserhaushalt bezeichnet man die regulierte Aufnahme und Abgabe von Wasser. Der menschliche Körper verfügt zur Regulierung über ein ausgeklügeltes System. Besonders wichtig bei der Regulation des Wasserhaushaltes ist die Niere, die überschüssiges Wasser ausscheiden kann und bei Wassermangel einen übermäßigen Wasserverlust verhindern kann.